A+S Umwelt Energie

Dienstleistungen im Bereich Planung und Genehmigung von linearen Infrastrukturprojekten

A+S Umwelt Energie

A+S Umwelt Energie mit Sitz in Berlin und Brandenburg bietet IT-nahe Dienstleistungen im Bereich der Planung und Genehmigung von linearen Infrastrukturprojekten an. A+S arbeitet für verschiedene Kunden im Energiemarkt, so z.B. für die TenneT TSO in Deutschland, 50 Hertz Transmission GmbH und Arcadis. Das Team mit seiner langjährigen Erfahrung setzt den Pathfinder in Projektarbeiten in der Zusammenarbeit zwischen Umweltplaner, Trassierer und Auftraggeber ein und unterstützt unter anderem mit folgenden Arbeiten:

Methodische und fachliche Projektbegleitung

  • Aufsetzen und Koordinieren der Projektplattform Pathfinder
  • Projekt- und abschnittsübergreifende Methodenharmonisierung
  • Empfehlungen und Vorschläge zur Klassifikation von Geodaten im Pathfinder
  • Schnelle Durchführung von Datenanalysen

Verarbeitung und Darstellung von Geodaten im Pathfinder

  • Qualitätssicherung der Daten und Ergebnisse
  • Optimierung von Geodaten (Datenbearbeitung, Reduzierung von Datenmengen)
  • Visualisierung von Daten und Szenarien
  • Qualitätssicherung der Daten und Ergebnisse
  • Frühzeitige Konflikterkennung, Risikomitigierung

Berechnungen und Darstellungen von

  • Widerstands-Entfernungsanalysen
  • Widerstandskarten und Eignungskarten zur Strukturierung des Untersuchungsraum
  • Empfehlungen zur Ausweisung von Trassenalternativen samt Beispieltrassen
  • Berechnungen von Flächenanteilen und Durchgängigkeit von Pfaden und Korridoren
  • Eignungsüberprüfung und Darstellung möglicher Engstellen

Außentermine

  • Einsatz des Pathfinders bei Befahrungen zur direkten Einordnung des Sachverhaltes vor Ort
  • Teilnahme an Fach- und Arbeitsgesprächen, Behördenterminen und Öffentlichkeitsveranstaltungen

Herausforderung in Projekten

Die Suche nach geeigneten Trassenverläufen und Räumen für Infrastrukturprojekte ist eine große Herausforderung. Die Abwägung und Abschichtung nimmt viel Zeit in Anspruch. Die komplexen Projektverfahren in Deutschland und der hohe Abstimmungsaufwand geben den Untersuchungsrahmen vor, so z.B. in folgenden Bereichen:

  • Mensch: Abstände zu Siedlungsraum und Wohngebäuden sind einzuhalten.
  • Umwelt: Umgang und Bewertung vonSchutzgebieten mit regionaler, nationaler und internationaler Bedeutung
  • Raumplanung: Verschiedene Faktoren aus der Raumplanung wie Vorranggebiete schränken die Suche ein.
  • Kosten: Eine sorgfältige Abwägung zwischen konfliktarmen und kostengünstigen Alternativen ist wichtig.

Projektunterstützendes Arbeiten im Pathfinder

Das Team von A+S bringt sich vom ersten Tag an gewinnbringend in die Projekte ein. Eine softwareunterstützte Koordinierung der Aufgaben und zusätzliche projektübergreifende, sehr schnelle Datenaufbereitung ermöglicht es Projekte zu beschleunigen. Der große und vor allem dynamische Abstimmungsaufwand samt anspruchsvollem Datenmanagement wird durch das Koordinierungs- und Visualisierungswerkzeug Pathfinder transparenter und trägt zur Planungssicherheit bei.

Insbesondere die schnell umsetzbaren und planungsunterstützenden Arbeitsergebnisse aus dem Pathfinder ermöglichen es den Projektbeteiligten zielführende Entscheidungen zu treffen. Die Entscheidungsgrundlagen werden zum Teil mittels Szenarien bestärkt und abgesichert, welche verschiedene Projektannahmen vorab simulieren und daraus resultierende Konflikte frühzeitig aufzeigen. Mit zusätzlichen Berechnungs- und Analysemöglichkeiten samt Visualisierungen werden alle Projektbeteiligte unterstützt.

Mit dem Pathfinder steht ein Werkzeug zur Verfügung mit dem Behördentermine visuell vor- und nachbereitet werden können. Auch der Einsatz bei Behördenterminen ist zielführend, da die Visualisierung komplexer Sachverhalte möglich ist. Dieses Vorgehen ermöglicht schnelle Entscheidungsfindungen und bietet ebenfalls großes Beschleunigungspotenzial bei hoher planerischer Qualität.

Beispiel Visualisierung Freileitung, Gebäude und Gelände in 3D.

In den Projekten werden unterschiedliche Datenlayer verwendet. Die Daten werden gepuffert und den einzelnen Puffer werden Raumwiderstandwerte zugeordnet. Die Tabelle zeigt beispielhaft bestimmte Gebiete auf:

Siedlungsgebiete InnenbereichPufferdistanzen100m200m300m300m
 Raumwiderstände5432
Siedlungsgebiete AussenbereichPufferdistanzen100m200m
 Raumwiderstände54
Flora und Fauna Habitate (FFH)Pufferdistanzen50m
 Raumwiderstände4
WaldgebietePufferdistanzen30m
 Raumwiderstände3
Vorhandene linienhafte InfrastrukturPufferdistanzen30m100m
 Raumwiderstände4-1
Siedlungspuffer (Mindestabstände mit Gesamtabstand 200m).

Auf Basis der oben definierten Tabelle kann A+S im Pathfinder Raumwiderstandskarten, Korridorkaten, Beispieltrassen und verschiedene Datenanalysen (Längen, Flächen, Kosten, etc.) berechnen. Auch gestaffelte Pufferdistanzen sind problemlos möglich. Durch negative Raumwiderstände parallel zu linearen Infrastrukturen kann das Bündelungsgebot mit in die Szenarien reingerechnet werden.

Bestandsleitung mit Eignungspuffer (Anziehende Wirkung gem. Bündelungsgebot).

Vorteile

  • Beschleunigung
    • …durch schnelle Datenaufbereitung und -verarbeitung
    • …durch Suchraumeingrenzung
    • …durch frühzeitige Konflikterkennung
  • Entscheidungsunterstützung
    • …durch Visualisierung komplexer Sachverhalte
  • Planungssicherheit
    • …durch Zusammenarbeit aller Projektbeteiligten auf gemeinsamer Projektplattform
  • Risikominderung
    • …durch frühzeitiges Erkennen von Konflikten
Korridornetz und Trassenalternativen.

“Der Einsatz von Pathfinder kommt in den Projektteams auf Seiten Auftraggeber und Auftragnehmer gut an. Die interaktiven Darstellungen von Kartendaten und Projektvisualisierungen helfen Projektrisiken zu erkennen und Lösungen zu diskutieren.”

Jakob Wanke

GIS and Routing Expert
A+S Umwelt Energie, Berlin